Interview von Dr. Blagoy Apostolov von Radio Opera

mit Margarethe Schwarzmann (mp3) März 2013 HILFE FÜR INDIEN

Bericht der MAIN-POST vom 28. August 2004    WÜRZBURG (MOR/FRAE)

Würzburger-Anzeiger • Februar 2013

Mädchen haben in Indien so gut wie keine Chancen
Paten für 20 indische Kinder gesucht

"Mädchen haben in Indien so gut wie keine Zukunftschancen." Das  musste Vera Reinhold aus Würzburg feststellen, sie lebte und arbeitete  fünf Monate in dem Entwicklungsland. Angeregt durch den indischen  Pfarrer Dr. Roy Lazar brach sie im Oktober 2003 nach Indien auf. Reise  und Aufenthalt hatte sich die Würzburgerin selbst organisiert, bei ihrer Arbeit in einem Leprakrankenhaus war sie "ganz nah dran an den Leuten", erzählte sie der MAIN-POST.

Vera Reinhold gewann einen tiefen Einblick in das fremde und exotische Land: "Mädchen werden dort traditionell früh  verheiratet. Wenn der Mann stirbt, steht die Frau auf der Straße und hat  gar nichts." Deshalb seien die Frauen komplett von ihren Männern  abhängig. Hilfsprojekte richten sich vor allem an diese Frauen und an  junge Mädchen, um ihnen eine Ausbildung zu ermöglichen. "Leider läuft bei diesen Projekten nicht alles so, wie es eigentlich gedacht war",  sagt Reinhold.

Viele Mädchen hätten Angst, durch eine Ausbildung aus dem Schutz der Familie herausgerissen zu werden: "Das Problem ist, dass es keine Frauen in Indien gibt, die den Mädchen ein Vorbild sein könnten."

Ihr Fazit nach der Reise: "Es hat keinen Sinn, in Indien Entwicklungshilfe oder Sozialarbeit leisten zu wollen. Arbeiten können  die Inder selbst, Geld ist bei ihnen jedoch Mangelware:" Ihre ganze Familie spendet deshalb regelmäßig.

Auch Margarethe Schwarzmann, Chefin des Hotelgasthofs "Stadt Mainz", engagiert sich für das Projekt. Sie sucht Paten für Kinder aus der  Pfarrei von Pfarrer Lazar. Sie selbst hat seit kurzem ein Patenkind. "Über Pfarrer Lazar kommt das Geld auch garantiert dort an, wo es  gebraucht wird", verspricht sie allen, die ebenfalls helfen wollen.

Interessenten für die Projektarbeit oder eine Patenschaft wenden sich  an Margarethe Schwarzmann, Semmelstraße 39, Tel. (0931) 53155, E-Mail:info@hotel-stadtmainz.de

Kindermissionswerk “Die Sternsinger”   Spendenkonto bei der Sparkasse Aachen, Konto 299, BLZ 390 500 00, Stichwort "Kinderpatenschaft 90 317 020"

 

Home